Ghanapartnerschaft im Bistum Münster

Seit 1982 besteht die Bistumspartnerschaft mit Nordghana. Angestoßen vom Sachausschuss Weltkirche des Diözesankomitees, sind seit dem immer mehr Gemeinden in die Partnerschaftsarbeit eingestiegen, so dass zur Zeit 35 Pfarreien und Komitees im Bistum Münster mit Gemeinden in Nordghana in den Diözesen Damongo, Yendi, Tamale, Wa und Navrongo-Bolgatanga im engen Kontakt stehen. Sie besuchen sich gegenseitig und unterstützen sich bei Projekten, Vorhaben, Anliegen und Glaubensfesten.  

Als Austausch- und Informationsmedium erscheint zwei Mai im Jahr (Mai und November) das Heft Partnerschaft aktuell, in dem Berichte und Informationen rund um die Partnerschaft und Ghana zu lesen sind.  

Die Begleitung der Gruppen, Unterstützung bei Anträgen von Visa, Informationsweitergabe, erfolgt durch die Geschäftsstelle des Diözesankomitee. Diese wird unterstützt vom Koordinierungsteam Ghana.  

Das Koordienierungsteam unterstützt den Vorstand indem es folgenden Aufgaben übernimmt:

  • Kontakte Förden und Austausch ermöglichen (Hier/Dort/Zwischen)
  • Informationen und Ressourcen bündeln
  • Herangehensweise, interkulturelle Sensibilität und Werte fördern um die Bedeutung von Partnerschaftszusammenarbeit vermitteln und zu stärken
  • Begleitungs- und Unterstützungsangebote anbieten
  • Kooperationen mit der ghanaischen Seite fortführen (Teppart, ect.)
  • Weitere Aktivitäten im Blick haben: Jahrestagung, Partnerschaft aktuell, Informationsdienst usw.

Die Mitglieder des Koordinierungsteams und deren Kontaktmöglichkeit

Pater Hans Michael Hürter

Mitglied der Gesellschaft der Afrikamissionare (Weiße Väter),

Referent in der Fachstelle Weltkirche im BGV, Eyerund-Stiftung Münster

Tel.: 0251 495 6195

E-Mail: huerter(at)bistum-muenster.de

 

Ise Kamp

Diplom Pädagogin; seit dem 01.01.2019 im Ruhestand, bis dahin Geschäftsführerin Diözesanrat/Diözesankomitee und zuständig für die Koordinierung der Ghanapartnerschaft; Mitglied im Yendi-Partnerschaftskomitee der Pfarrei St. Johannes Baptist Rheine Mesum; Beisitzerin im Vorstand der Eyerund-Stiftung

E-Mail: isekamp(at)gmail.com

 

Eva-Maria Kösters

Kulturvermittlerin, Referentin für Weltkirche und Nachhaltigkeit der Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster (KSHG). Begleitung der Partnerschaft mit den Priesterseminaren St. Victors und St. Augustine und der Gemeinde St. Peter & Paul in Tamale

E-Mail: koesters-e@bistum-muenster.de

Felix Röskenbleck

Pastoralassistent Pfarrei Liebfrauen-Überwasser

Engagiert in der Ghana-Partnerschaftsarbeit seit 2013 (KSHG Münster, Ghanakreis der Gemeinde Liebfrauen-Überwasser, Gievenbeck)

E-Mail: roeskenbleck(at)bistum-muenster.de

Lisa Rotert

Diplom Sozialpädagogin, Supervisorin, Geschäftsführerin des Diözesanrates und Diözesankomitees, zuständig für die Koordinierung der Ghanapartnerschaft

E-Mail: rotert(at)bistum-muenster.de

 

Dr. Kajo Schukalla

Geograph, Ethnologe, Menschenrechtler: Ghana-Partnerschaftsaktivitäten seit Mitte der 1980er Jahre auf verschiedenen Ebenen, in der Pfarrgemeinde, auf Bistumsebene und in der Länderpartnerschaft NRW-Ghana.  

E-Mail: kajo.schukalla(at)gmail.com

Tobias Otte

Theologe, Jahrgang 1988, Pastoralassistent der Pfarrei St. Johann in Osnabrück und ehemaliger Referent für Weltkirche und Nachhaltigkeit der Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster (KSHG).

E-Mail: tobias.otte(at)bistum-osnabrueck.de