Kirche als Arbeitgeber: Probleme und Veränderungsbedarf im Bistum

Mit weit über einer Million Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind die Kirchen in Deutschland der zweitgrößte Arbeitgeber nach dem öffentlichen Dienst. Im Bistum Münster sind im kirchlichen und caritativen Bereich insgesamt knapp 80.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere Info

 

Bischof und Laien: Diskussion zu innerkirchlichen Themen bei Vollversammlung

Vorstand.

Notburga Heveling steht weiterhin an der Spitze der Laienvertretung im Bistum Münster. Das Diözesankomitee wählte die 51-jährige Münsteranerin am Samstag (10.05.2014) für weitere vier Jahre zu seiner Vorsitzenden.

Weitere Info

 

Einladung: Tag der Pfarreiräte am 22. März 2014 in Münster

Zu einem Tag der Begegnung und des Austausches laden Bischof Felix Genn und Notburga Heveling ehrenamtlich Engagierte aus Pfarreiräten und Räten der Seelsorgeeinheit des Bistums am Samstag, den 22. März 2014 in die Halle Münsterland ein.

Weitere Info

 

Diözesankomitee tauschte sich mit CDU-Fraktionsmitgliedern aus

Zu einem Meinungsaustausch trafen sich jetzt Vorstandsmitglieder des Diözesankomitees der Katholiken mit Mitgliedern der CDU-Landtagsfraktion in Düsseldorf.

Weitere Info

 

Neujahrsempfang 2014

Professor Lob-Hüdepohl im Gespräch im Bischof Genn.

Zu einem "aufgeklärt modernen" Umgang mit Menschen mit Behinderung hat der Berliner Sozialethiker Professor Dr. Andreas Lob-Hüdepohl aufgerufen.

Weitere Info

 

Neujahrsempfang der katholischen Laien mit Peter Frey

Was müssen Medien in einer veränderten Gesellschaft leisten? Darüber sprach am Samstag (14.01.2017) in Münster ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey beim Neujahrsempfang des Diözesankomitees der Katholiken im Bistum Münster.

Weitere Info

 

Treffer 111 bis 116 von 116
<< Erste < Vorherige 51-60 61-70 71-80 81-90 91-100 101-110 111-116 Nächste > Letzte >>

Diözesankomitee
der Katholiken

Lisa Rotert (Geschäftsführerin)
Rosenstr. 17, 48143 Münster
Tel.: 0251 495 17081
Fax: 0251 495 17083
dioezesankomitee@bistum-muenster.de






Gedanken zum Slogan