Neuer ZdK-Präsident: Diözesankomitee gratuliert Thomas Sternberg

Dr. Thomas Sternberg.

Münster / Bonn. Das Diözesankomitee der Katholiken im Bistum Münster gratuliert dem neuen Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Dr. Thomas Sternberg (Münster), zu seiner Wahl: "Es ist eine gute Wahl und ein überzeugendes Ergebnis", sagte die Vorsitzende des Diözesankomitees, Notburga Heveling, am Freitag (20.11.2015) am Rande der Wahl in Bonn. Heveling erklärte weiter: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Thomas Sternberg – vor allem mit Blick auf den Katholikentag in Münster im Jahr 2018."

Sternberg wurde am Freitag auf der Herbstvollversammlung des Zentralkomitees in Bonn für zwei Jahre gewählt. Er ist Nachfolger von Alois Glück, der nach sechs Jahren Amtszeit verabschiedet wurde. Sternberg leitet seit 1988 die Katholisch-Soziale Akademie Franz-Hitze-Haus in Münster. Seit 2005 ist er Abgeordneter für die CDU im nordrhein-westfälischen Landtag.

Stimme der Laien

Das "Diözesankomitee der Katholiken im Bistum Münster" ist der Zusammenschluss der organisierten Kräfte des Laienapostolats auf Bistumsebene. Ihm gehören Vertreter aus diözesanen Verbänden und Organisationen, den Räten der Kreis-, Stadt- und Landeskomitees der Katholiken sowie weitere katholische Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft an. Die Laienvertretung will nach eigenen Angaben "Stimme der Kirche" in Politik und Gesellschaft sein; gleichzeitig will es innerkirchlich die Anliegen der Laien artikulieren und das kirchliche Leben mitgestalten. Das Bistum Münster zählt rund zwei Millionen Katholiken.

Mehr Informationen im Internet: www.zdk.de

20.11.2015

Diözesankomitee
der Katholiken

Lisa Rotert (Geschäftsführerin)
Rosenstr. 17, 48143 Münster
Tel.: 0251 495 17081
Fax: 0251 495 17083
dioezesankomitee@bistum-muenster.de






Gedanken zum Slogan