Analyse des Papstschreibens "Amoris laetitia"

Unter dem Titel "Amoris laetitia" (Die Freude der Liebe) hat Papst Franziskus im März 2016 zu Fragen der Familienpastoral Stellung genommen. Bei der Frühjahrsvollversammlung des Diözesankomitees der Katholiken im Bistum Münster hat Professorin Dr. Marianne Heimbach-Steins vom Institut für Christliche Sozialwissenschaft der münsterschen Uni dieses Schreiben erläutert. Jetzt gibt es auch eine theologisch-ethische Analyse des Dokuments, das vom Institut für Christliche Sozialwissenschaft veröffentlicht wurde. Darin sind viele Gedanken der Ausführungen von Prof. Heimbach-Steins enthalten. – Wir stellen es als Download zur Verfügung.

Zum Herunterladen:

Foto: Michael Bönte, Kirche+Leben
(02.11.2016)

Diözesankomitee
der Katholiken

Lisa Rotert (Geschäftsführerin)
Rosenstr. 17, 48143 Münster
Tel.: 0251 495 17081
Fax: 0251 495 17083
dioezesankomitee@bistum-muenster.de







Gedanken zum Slogan