Erklärt: Das Logo des Diözesankomitees

Logo

Das Logo besteht aus einzelnen Quadraten, die ein "offenes" Kreuz bilden. Damit wird auf den ersten Blick klar, dass es sich bei dieser Organisation um eine kirchliche Einrichtung handelt.

Die einzelnen Quadrate symbolisieren die verschiedenen katholischen Verbände und anderen Organisationen des Laienapostolates, die durch ihre Delegierten Mitglieder des Diözesankomitees sind.

Die nicht mit dem Kreuz fest verbundenen Quadrate unterstreichen die Freiwilligkeit des Zusammenschlusses im Diözesankomitee, die Unabhängigkeit von anderen Gremien und die Beschlussfassungen in eigener Verantwortung.

Auf die Frage, ob die freien Quadrate sich dem Kreuz nähern oder sich davon entfernen, gibt es eine treffende Antwort: sie machen beides. Die "Annäherung"symbolisiert die gemeinsame Arbeit im Diözesankomitee und in den Sachausschüssen im Sinne des Konzilsdekrets. Die "Entfernung"symbolisiert das Hinausgehen in Staat und Gesellschaft im Sinne der "Verantwortung des ganzen Gottesvolkes für die Sendung der Kirche".

Vervollständigt wird das Logo durch den Namen der Organisation: DIÖZESANKOMITEE DER KATHOLIKEN IM BISTUM MÜNSTER.

Sich zusammenfinden im Zeichen des Kreuzes, sich beraten über gemeinsame Aufgaben in Kirche, Staat und Gesellschaft und hinausgehen in das gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und politische Leben, um dort die Anliegen zu vertreten, alles das symbolisiert das neue Zeichen des Diözesankomitees der Katholiken im Bistum Münster.

(Logo und Text: Werbeagentur "sandner + kröger", Münster)

Diözesankomitee
der Katholiken

Ise Kamp (Geschäftsführerin)
Rosenstr. 17, 48143 Münster
Tel.: 0251 495 17081
Fax: 0251 495 17083
dioezesankomitee@bistum-muenster.de




Gedanken zum Slogan