Bistum Münster vergibt Ehrenamtspreis für Uwe Holtgreve

Uwe Holtgreve (rechts) hat den Ehrenamtspreis 2018 des Bistums Münster erhalten. Bischof Felix Genn und die Vorsitzende des Diözesankomitees, Notburga Heveling, würdigten die Arbeit Holtgreves für Insassen der forensischen Christophorus-Klinik in Münster-Amelsbüren.

Bistum Münster. Großes Lob für das freiwillige Engagement: Am Sonntagnachmittag sind die Preise für den Ehrenamtspreis des Bistums Münster verliehen worden, der mit zusammen 10.000 Euro dotiert ist. Notburga Heveling, Vorsitzende des Diözesankomitees der Katholiken und Bischof Felix Genn würdigten während eines Festakts in den Räumen von „Kirche+Leben“ in Münster die Preisträger. Sie leisteten uneigennützig und selbstlos einen Dienst für die Gemeinschaft, sagte Genn.

Der Ehrenamtspreis des Bistums wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen. Insgesamt wurden dafür 70 Bewerbungen eingereicht. Daraus wählte eine Jury, bestehend aus der Diözesankomitee-Vorsitzenden Notburga Heveling, Susanne Deusch, geistliche Leiterin beim Bund der deutschen Katholischen Jugend, Generalvikar Norbert Köster und Christof Haverkamp als Chefredakteur der Bistumszeitung „Kirche+leben“ drei Preisträger aus.

Lesen Sie den ganzen Bericht auf www.kirche-und-leben.de.

Lesen Sie außerdem:
Bistum Münster vergibt drei Ehrenamtspreise (07.06.2018)

Text: Christof Haverkamp, Kirche+Leben
Foto: Michael Bönte, Kirche+Leben
10.06.2018

Diözesankomitee
der Katholiken

Ise Kamp (Geschäftsführerin)
Rosenstr. 17, 48143 Münster
Tel.: 0251 495 17081
Fax: 0251 495 17083
dioezesankomitee@bistum-muenster.de




Gedanken zum Slogan